Perlenkunst

D.I.Y.

Mir fiel auf, dass mein Hauptaugenmerk, nämlich meine Bastelecke, in letzter Zeit etwas vernachlässigt erscheint. Das entspricht aber in Wirklichkeit gar nicht der Realität, denn eigentlich vergeht kaum ein Tag, an dem ich nichts nähe, oder klebe, oder färbe, oder bleiche, oder repariere, oder …

Das eigentliche Problem, welches ich als Bloggerin habe, ist, dass das alles beiläufig geschieht und ich oft denke, dass dieses oder jenes gar keinen Beitrag wert ist. Wie hübsch die kleinen “Werke” dann aber zusammengefasst wirken können, fiel mir auf, als ich die Bilder meiner letzten Bastelanfälle in einem Foto-Ordner sortierte.

Ethno, Ikat, Perlen, all das ist nicht neu und kann mittlerweile auch vermehrt von der Stange gekauft werden, aber Selbermachen ist doch so viel schöner! Zunächst inspirierte mich Katjas Beitrag zu ihren favorisierten Print-Sweatern und besonders gefiel mir das Exemplar von Lazy Oaf, das ich fast schon wieder vergessen hatte.

via: http://teacupsandcouture.files.wordpress.com

So ein riesiges Gesicht auf einem Kleidungsstück macht einfach unweigerlich gute Laune.
Allerdings ist der Pulli mit dem niedlichen Reißverschluss-Mund nichts, was man mal eben in einer halben Stunde nachmachen könnte. Daher interpretierte ich das ganze auf meine Art.

Und dann war da noch diese Hose. Leicht verwaschenes Pink, aber irgendwie…

Außerdem konnte auch ich mich dem momentanen Pflicht-Accessoire auf Berlins Straßen, dem Hipster-Brustbeutel, den ich als Schlüsselkind absolut ätzend fand, nicht entziehen und legte mir bei meinem letzten Flohmarktbesuch einige Exemplare zu. Um aber nicht ganz so einfallslos bebamselt auszusehen wie jeder Scenester momentan, verlieh ich den guten Stücken noch eine eigene Note…

Et voilà!

Oversize Hemdchen mit Bartgesicht!

Wimpern: aufgenähte Perlen
Augen und Bart: Bügelsamt
Mund: aufgenäte, handgehäkelte Neonwolle


Indioshorts mit Perlenverzierung und Fransen!

Taschenverzierung: aufgenähte Perlen und Fransenborte


Brustbeutel mit Quaste und Perlenband!


Brustbeutel mit Perlenband und Geheimnotizenversteck!

Passend dazu kombiniere ich meine liebsten Urlaubsmitbringsel aus Spanien:


Achja… Wichtig ist, dass ihr beim Kauf der Roccailles darauf achtet, dass die kleinen Perlen auch waschbar sind, sonst blättert die Farbe nach dem Waschgang ab!

<3 Anne

3 comments

  1. ashley

    :) hi ich find deine seite super :)
    und wollt dich fragen ob du vlt weißt woher ich so einen pully kaufen kann (also das gelbe)
    :) weiter so! :)