Fashion Week Berlin 2009

Freitag, 03.07.2009

URBAN AFFAIRS extended + Fashion Week Aftershow Party

urbanaffairs

Der Abend begann feuchtfröhlich bei gutem Essen und viiiiiel Wein und Bier.
Allerdings wie bereits am Vorabend nur für mich…
Wir entschlossen uns also kurzer Hand, den Anfang des Wochenendes so ausklingen zu lassen, wie er angefangen hatte : mit noch mehr Wein und Bier.

Schnell nach Hause, umziehen, noch ein Schlückchen trinken, und auf zum Stattbad Wedding, 5 Fahrradminuten von zu Hause entfernt!

Soweit ich mich erinnere waren da tausend Gänge und in jedem stand irgendein Streetart Exponat. Spiegelpanoptikum, Leinwände, Industrierohre…

Der Mainfloor mutete tatsächlich schwimmbadartig an: von Fliesen umgeben thronten die DJs meterhoch über der tanzenden Menge wie Mitch am Baywatch Strand. Wenn man das Geschiebe und Gedrängel tanzen nennen kann.
Der Wedding boomt und scheinbar wollten auch einige in Mitte angesessene Fashionfreaks daran teilhaben.
Selbst der Späti gegenüber schob eine Nachtschicht und konnte uns nach scheinbar großem Ansturm nur noch mit Marlboros abspeisen.

Leider hätte ich bei meiner Verfassung wahrscheinlich Gabba gebraucht um mich aus meiner Trunkenheit zu befreien und nach einer knappen Stunde, von Raum zu Raum wankend, bahnten wir uns den Weg in die Weddinger Realität: der bereits grauende Morgen zeigte, welche Verwüstung die Fashionistas angerichtet hatten und wir rasten wie die Besenkten an einer Razzia in unserer benachbarten Erotik-Kneipe vorbei direkt ins Bett.

Anne

Comments are closed.