Tagged: Haircuff

Too Late

D.I.Y.

Ich ärgere mich. Schon wieder war die Industrie schneller als ich und somit gähnt ihr wahrscheinlich, wenn ich euch mein 1-minute-DIY präsentiere…

Das ist wohl der Nachteil, wenn man in keine Bekleidungsketten-Geschäfte geht: man denkt, man wäre innovativ und dann findet man heraus, dass das Runway Accessoire schon längst massentauglich fabriziert wurde.
Da dieser kleine Basteltipp aber so wunderbar einfach ist und so unglaublich schnell geht, zeige ich euch trotzdem, wie ich aus einem Serviettenring, einem elastischem Haarband, einem Anti-Schrammen-Filz Pad und ein wenig Kleber aus der Heißklebepistole einen hübschen Haircuff gezaubert habe.

Inspiration war selbstverständlich das wunderschöne Hairstyling von Dries Van Noten im letzten Jahr.

via: http://www.fashionata.be

Wie ein Lauffeuer breitete sich die Begeisterung aus und man konnte die Kombination aus locker gebundenen Zöpfen und schlichten Haarringen in der gesamten Modeblogwelt bestaunen.

via: http://style-road.com

Als ich neulich in der Küchenabteilung eines Einkaufshauses stöberte, fielen mir hübsch glänzende, reduzierte Serviettenringe ins Auge und ich erinnerte mich wieder an die unzähligen Bilder…
Für 2,99 € griff ich selbstverständlich zu. Ich scheiterte, zu Hause angekommen, zunächst bei dem Versuch, Haarband und Ring zu vereinen, da der Heißkleber am Metall nicht haften blieb.
Ich durchstöberte meine Bastelkiste und fand eine angefangene Packung Filz Pads, die man unter Stühle, Tische oder andere Möbelstücke klebt, wenn man seinen Fußboden nicht ruinieren will. Die Dinger kleben bombenfest. Perfekt für mein Projekt!


Eines der Filz Pads klebte ich in den Serviettenring…


… danach gab ich ein wenig Heißkleber auf das Haarband…


… und schließlich fixierte ich das Ganze auf dem eingeklebten Filzpunkt.


Fertig war mein Haircuff.


Meine Variante ist breiter als das Original und sieht eher nach der 60er Jahre Variante aus…
Dank des etwas größeren Durchmessers kann ich mein Haircuff außerdem auch zum Stylen eines lässigen Knotens verwenden.


Wer es dann doch lieber von der Stange möchte, findet das schmale Exemplar bei H&M und die breitere Ausgabe á la Bezaubernde Jeannie bei Asos.

<3 Anne