Tagged: Hoodie

Circle Scarf Mesh Hoodie

D.I.Y.

Zu behaupten, ich packe die Dinge an und wisse vorher schon, was am Ende dabei heraus kommt, wäre eine absolute Lüge. Im Gegensatz zum hier gezeigten Objekt habe ich aber meistens wenigstens den Hauch einer Ahnung, bevor ich zur Schere greife…

Mein Circle Scarf Mesh Hoodie ist wohl ein Beleg dafür, dass Planen völlig überbewertet wird. Nach Schnittmustern habe ich ein einziges Mal im ganzen Leben gearbeitet und nach mehreren Nähkursstunden und nervenraubenden Zwischenschritten stand ich damals vor diesem unförmigen Etwas, das ich wohl viel besser hätte tragen können, wenn ich nicht vermessen, markiert, geschnitten, gekettelt, nummeriert und schließlich zusammengefügt hätte, sondern einfach anprobiert und abgesteckt hätte. Aus dieser enormen Enttäuschung habe ich zum Glück gelernt.

Ursprünglich handelte es sich bei meinem Projekt um einen von innen mit Fleece beflockten Baumwoll-Sweater für Kinder und ich mochte, dass der weiße Stoff von außen schon kleine Peeling-Knötchen hatte, die meiner Meinung nach jedes Stück als Lieblingsstück outen. Ich mag generell Dinge, denen man direkt ansieht, dass sie geliebt wurden! Die zu kurzen Ärmel trennte ich ab und kürzte den Pulli auf etwa halbe Länge. Dann verlängerte ich ihn wieder um ein langes Stück Netzstoff. Außerdem nähte ich einen Circle Scarf aus dünnem Stretch-Material, den ich in der Nackenpartie mit dem Pulli vernähte. Das gute Stück kann nun als Pullover oder Kleid getragen werden und zeichnet sich trotz steriler Nichtfarbe durch den kontrastreichen Materialmix aus. Fast als hätte ich das alles geplant…

 

<3 Anne